Über Early Easy English

Die Idee von Early Easy English entstand dadurch, dass ich als Mutter eines Kindes der Bürgermeister Smidt Schule in Bremen Ehrenamtlich den Englischunterricht übernommen habe.  Ich unterrichte dort die ersten und zweiten Klassen.

 

Early Easy English vermittelt die englische Sprache mit Hilfe von Liedern.

Musik ist eine großartige Art um jungen Menschen eine neue Sprache zu vermitteln. Selbst wenn die Kinder nicht unbedingt immer alle Liedtexte sofort verstehen, werden sie durch das singen, tanzen und gestikulieren zum lernen animiert.

“Because a classroom full of songs is a warm classroom where students are getting lots of quality English input in a fun and easy-to-understand way” Devon Thagard, co-creator of Super Simple Songs.

Early Easy English Unterricht ist eine Mischung aus verschiedenen Erfahrungen: Musik, Theater, Video, Geschichten, Handarbeit, Computertechnologien und körperlichen Aktivitäten.

Early Easy English glaubt daran, dass Medien-Technologien eine Positive Auswirkung auf Kinder haben. iPads und Apps für interaktives Lernen, elektronische Kinderbücher und Lernspiele werden an die Kinder als ein weiteres Lerninstrument herangetragen.

Early Easy English benutzt viel Super Simple Learning Arbeitsmaterial.  

 

 

“Material und Medien die Lernen vereinfachen und Spaß machen.”

 

Mafalda

 

Geboren bin ich 1972 in Brüssel und aufgewachsenin Lissabon. Ich habe einen “BA (Hons) in European Languages, Culture and Society” vom Goldsmith College, University of London und einen “Máster en Teoria y Práctica del Documental Creativo” von der Universidad Autónoma de Barcelona. Im Jahr 2009 besuchte ich die “Young Learner Certificate” Kurse des International House Madrid. Seit 2007 war ich Englishlehrerin in öffentlichen Schulen in Lissabon. Von August 2010 bis Ende 2011 unterrichtete ich Frühenglish in der Grundschule Bürgermeister-Smidt-Schule in Bremen.